Direkt-Aufruf :
Würgen

Wir sind seit 15 Jahren glücklich verheiratet und rutschen mehr oder weniger in Richtung #SM.Das geht los bei #Bondage der Brüste, wobei Sie es sehr schätzt, wenn ich Ihre Brüste binde und sie dann quasi mit Zügeln reite, ddie Zugkraft, die ich dann aufwende, darf schon heftig sein.

Der Grund, warum ich hier schreibe, bzw. mich angemeldet habe ist folgender:

In letzter Zeit findet meine #Frau gefallen daran in gefesselter Haltung gewürgt zu werden. Wir mußten bis dato aber festellen, das ein #Halsband oder ein Seil da nicht unbedingt die richtigen #Utensilien sind.Wir wären also dankbar für ernsthafte Tips wie man dieses Badürfniss zur Maximalgranze effektiv befriedigen kann, sei es Stellungen oder Utensil.

Im Idealfall könnten wir uns einen erfahrenen Bondagisten vorstellen,der uns auf die Idee bringt, wie man eventuell gleichzeitig die Brüste sehr stramm binden könnte und den Hals abschnürt.Ich spreche hier nicht von leichtem würgen, meine #Frau hat sich selbst schon so stark in das #Halsband gelegt, das Sie mir quasi aus den Latschen gekippt ist, deswegen wären wir also für proffessionelle Tips dankbar.Da sie auch an den Schamlippen einiges an Zugkraft vertragen kann, eventuell auch eine Kombination Schamlippe-Hals.

Achso, bevor ich es vergesse: Der Hauptgrund meines Ansinnens ist eigentlich die Tatsache, das ich meiner #Frau da gerne geben will, was Sie mag, ich aber gleichzeitig Bedenken habe wegen Gesundheitsschädigung.Ein Gedanke der uns auch sehr reizen könnte: Wir führen live vor wovon wir reden und lassen uns dann zu böseren Taten anreizen.Da wäre noch etwas: Meine #Frau kann sehr viel #Schmerz aufnehmen, wenn Sie die Gelegenheit hat, diesen weiter zu geben, wir könnten deswegen auch interessiert sein jemanden kennen zu lernen, der gerne hart von Ihr angefasst wird, da ich selbst diesem absolut gar nichts abgewinnen kann, Ihr aber gerne die Möglichkeit geben würde, dies weiter zu forcieren.
10 Kommentare & Antworten
LotOfKnots: hallo Housepaar,

wenn Ihr in die suchmaske den begriff "atemreduktion" eingeht, findet Ihr einige threads, in denen etwas zu dem thema geschrieben steht.

ich denke, da sollte auch die ein oder andere information fuer Euch dabei sein.

ich wuensche Euch viel spass und erfolg bei uns im forum,

LotOfKnots

p.s. bitte achtet auf die agb wenn Ihr was schreibt... das thema bzw. Eure beschreibung ist grenzwertig.
Housepaar: für den Tip, da wir eben keine BDSMler sind sondern eher ein etwas wildes Ehepaar fehlen einem da schon manchmal die Worte.

Und wenn wir da mal ganz ehrlich sind, denken wir, da haben wir eine ganz gefährliche Kiste aufgemacht.Wir werden das wohl besser bleiben lassen und einen anderen Kick **** scheint dann doch so, das uns dies irgendwann mal außer Kontrolle gerät, weil meine Frau derart erfolgsgeil ist, das Sie, wie erwähnt sich selbst schon fast ausgebootet hat und die andere Sache mit den Händen können wir von vornerein vergessen, da ich ein 100 kg Bodybuilder bin, wo ich zudrücke da ist alles futsch, nee danke.

Trotzdem sehr interessant zu lesen und vielleicht fällt einem bei dem Angebot hier ja der eine oder andere Ersatzkick auf.
tumirnix: Wie wäre es mit einem Würgehalsband für Hunde, das läßt sich zuziehen und sofort wieder lösen. Über eine Kette kann es mit Schamlippen oder anderen Körperteilen verbunden werden.
Violetta_1: Als Fachpersonal kann ich auch nur davon abraten, ein Hirnschaden ist schneller vorhanden, als einem lieb ist ...Liebe Grüße, Violetta.
Honkytonk: immer mit der blose handdamit hatt man die beste kontrolle und natürlich mehr als gut aufpassen also ich würde es nicht von hinten machen weil ich da mein gegenüber nur aufm #ar*** schauen kann und der wird auch irgendwann blau aber wenn der blau wird ist es zu spät dann hast du mit dein hand natürlich auch gleich diehalsschlagadfer unter kontrolle macht es etwas schwieriger aber wenn mann die zukneift fällt gegenüber so nach 12 sekunden in unmachtund auch da würde ich sagen mit vorsicht zu geniessen ein bekannte von mir hatt immer drauf bestanden bis zur bewusstlosigkeit leider hatte ich noch nie dieses vergnügen mit ihr

der auf eure köpfe spuckende pharao der kein schreibleseschwäche hatt
Supermasochist: Ich, Supermasochist und Lieberhaber härtester ZüchtigungsmetHo*** im Rahmen der sadomasochistischen Beziehung (Rohrstockhiebe bis zur Ohnmacht, bis daß des Gesäß mit Bl**igen St****en bedeckt ist) und auch Straffesselungen (Hände schmerzhaft hinterm Rücken #gefesselt ) mag. lehne so lebensgefährliche Maßnahmen wie Strangulationen eindeutig ab, da kann zu schnell etwas passieren. Finger davon ! besser einmel mehr und fester auf den Po zuschlagen , das dort die Haut platzt unnd Bl**et! Letzteres ist sehr schmerzhaft, aber völlig ungeführlich und so geil für beide Seiten.Teilt mir Eure Meinung hierzu mit, ich suche auch noch für Weihnachten das Treffen mit meinem Herren und Gebieter, was aber schon eine Sadist von besonderer Härte sein muß. Wenn Du meinst daß wir Spaß miteinander haben werden, bereite Deine Instrumente vor und kontaktier mich.Gruß Supermasochist
mixwrestle: Hallo housepar,

es gibt im Kampfsport eine Reihe von Würgetechniken (mit den Armen oder Beinen), die man recht gut dosieren kann. Wenn Du bei youtube mal nach "rear naked choke" "headscissor" "triangle choke" suchst, findest Du viele Beispiele von Techniken, die sich luststeigern einsetzen lassen. Um einen K.O. zu vermeiden, könntet ihr z.B. ausmachen, dass Deine Frau den Arm in die Höhe streckt. Da merkt man dann ganz gut, wann es eng wird.

Mit den Händen würgen ist sehr gefährlich, da dabei sehr leicht der Kehlkopf beschädigt werden kann.

Ist generell ein heikles Thema, bei dem man sehr vorsichtig vorgehen sollte. Bei den oben erwähnten Techniken wird letztlich die Bl**zufuhr zum Gehirn unterbrochen, was bei manchen dann den "Rauschzustand" auslöst. Das Gehirn mag es aber nicht besonders, wenn es längere Zeit auf Bl** verzichten muss. Tastet Euch am besten vorsichtig ran!

Grüßemixwrestle
Lou: ... es nicht auch immer ganz drauf an, wie jemand gebaut ist, wenn man mit der hand würgt? dh der hals des einen, die hände des anderen?ist das nicht eher ne ganz individuelle sache, anatomisch gesehen? wie wäre es denn eher mit mund und nase gleichzeigtig zuhalten, das ist nicht so gefährlich wie "zudrücken"?
Andre_2: [...] Bedenken habe wegen Gesundheitsschädigung. [...]
Glück auf,

vorab muss ich sagen, dass ich selber mit den Praktiken des "Würgens" bislang keinerlei Erfahrungen habe.Wenn ich darüber nachdenke, schließe ich mich aber deinen/ euren Bedenken bezügllich einer möglichen Gesundsheitsschädigung an. Von daher bin ich auch froh, dass ihr in eurem zweiten Posting geschrieben habt, dass ihr euch wohl einen anderen Kick suchen wollt/ gesucht habt.

Abgesehen davon, dass ich solche "Würgespiele" generell für ganz gefählich halte, hätte ich aus dem Bauch heraus gesagt, dass es nochmal deutlich gefährlicher wird, wenn man diese mit Seilen etc. durchführt. Ich vermute, dass man dann den Druck noch schlechter regulieren kann, er nur auf eine sehr kleine Stelle am Hals wirkt und zudem das Seil vielleicht nicht so schnell zu lösen ist. Somit kommt mir die Variante mit den Händen noch am sichersten vor. Wie sehen das Leute, die bereits mehr Erfahrungen in diesem Bereich haben?
Leylaunie: Andre

generell kann alles gefährlich sein.laut meine Mama das Internet, laut meiner Oma das Autofahren man sollte eben alles nicht ohne verstand ausführen.wir stehen aufs würgen aber nur mit der Hand und mit augenkontakt. Mit Seil wäre es auch für uns nichts! Das fällt dann in meinen Augen darunter, etwas ohne verstand zu machen.

Justine