Direkt-Aufruf :
FemDomÜbungstreffen

Es handelt sich hierbei um ein Treffen für FemDom´s um sich theoretisch und praktisch auszutauschen. Dieses mal ist es ein etwas anderes, nämlich ein offeneres Treffen als sonst, wir treffen uns einem Club. Also keine Personenbegrenzungen, keine 1 zu 1 Geschlechteranzahl, aber getrennte Tische. So das wir #Damen, auch ohne das ihr männl. Subbis zuhören könntet, offen unsere wichtigsten Dinge bereden können. Dort kann man auch spielen, also Techniken austesten die man sich zeigen lassen möchte oder jemandem erklären möchte. Anmeldungen sind trotzdem wichtig, so das man weiss wieviele Plätze für uns reserviert werden sollten und wer alles noch ein Namensschild benötigt, sollte sich dazu extra bei uns melden und kann gerne eine kleine Spende in die vorhandene Dose einwerfen. Lg DomRonja und bondagefan_ffm

PS.:

Da es sich um einen Club handelt, können wir im Outfit erscheinen und jeder bestellt vor Ort seine Getränke und sein Essen auf eigene Rechnung, Einlass ist um 20.00 Uhr.
11 Kommentare & Antworten
DomRonja: Fündig geworden!

Da sich ja aus sehr undurchsichtigen Gründen der Ort unserer Veranstaltung leider ändern musste, hier nun die positiven Neuigkeiten.

So wie ihr dem Text im Kalender für das Treffen am 04. Juli ersehen könnt, haben wir neue Räume für unsere Veranstaltung gefunden. Solltet Ihr noch Fragen haben, könnt ihr euch einfach an mich wenden. Bewerbungen um eine #Lady für den Abend könnt ihr auch hier direkt einstellen bzw. an mich schicken (also solltet ihr nur hier gemeldet sein). Schreibt dies aber so, das die #Ladys sich hier, wirklich ein Bild von dir und deiner Belastbarkeit machen können. ****
LotOfKnots: /Mod-on

hallo DomRonja,

ich versuchs nochmal zu erklaeren: 1. der eintrag fuer Deine veranstaltung im kalender ist voellig in ordnung.2. auch die veroeffentlichung bei den regionalen veranstaltungen kann man noch gelten lassen, auch wenn die rubriken eher fuer stammtische und aehnliche, kostenlose veranstaltungen gedacht sind.3. der versuch, deine gewerbliche veranstaltung durch regelmaessige beitraege aktuell zu halten, ist schlichtweg werbung.

und werbung kostet bei uns geld, wenn wir schon sonst alles kostenlos halten.

dies ist das letzte mal, dass ich einen solchen beitrag einfach nur loesche. beim naechsten mal musst Du mit einer sperre rechnen.

LotOfKnots

/Mod-off
DomRonja: LotOfKnots, dies ist keine gewerbliche Veranstaltung, es ist ein erweiterter Stammtisch, an dem wir keinen Gewinn machen. Es geht mir und meinem Partner darum, das wir nicht nur verbalen Austausch erleben, sondern uns wirklich praktisch austauschen können. Schau doch mal auf unsere Homepage, dort solltest du es genau sehen und nachlesen können. Mir als #FemDom hat es schon länger gestunken das Dominas, mit Workshops richtig Kohle machen, obwohl wenn man ein #paar #FemDom´s oder auch Domsen genannt auf einem Ort zusammenbringt, hat man das gleiche oder gar noch viel mehr Know-how an einem Ort. Wir sind halt die Organisatoren, ähnlich einem Stammtischleiter, nur das wir auch noch ein Buffett organisieren, da wir #Damen uns beim Essen erst einmal beschnuppern und theoretisch austauschen, später dann zeigen wir uns gegenseitig praktisch die Dinge bzw. Techniken die die andere/n Domse/n interessieren. Es geht uns wirklich nur darum Austausch unter uns aktiven Frauen zu organisieren, nicht Geld damit zu scheffeln. Dies wäre eh mit diesem Thema meiner Erfahrung her kaum möglich, wir hatten auch schon Termine wo wir privat draufgezahlt haben. Also wenn es gut läuft eine 0 Sache, wo uns keine Mehrkosten entstehen. Das heisst wenn wir noch Werbung zahlen würden, wäre dies für uns ein Grund diese Treffen nur noch über Mund zu Mundpropaganda laufen zu lassen. Da es dann wirklich immer von uns bezahlt würde und dies empfände ich unfair. Schliesslich will ich keine Gewerbliche, also Domina werden, sondern einfach glücklich als #FemDom meine #Fantasien ausleben können. Aso wenn wir selber auf Partys gehen oder uns mal wo einmieten. Jetzt versuchen wir neue Räumlichkeiten aus, wo verschiedenste Möglichkeiten vorhanden sind und ich hoffe das es mit den Vermietern chemiemässig und der Veranstaltung wirklich passt, da wir dann auch anders rechnen könnten, was sehr hilfreich ist. Schliesslich kommt nicht immer die Anzahl von Teilnehmern zusammen, um die Kosten zu decken. Wenn noch Rückfragen sind, kannst du uns doch auch anrufen, sollten dir Kosten entstehen, rufe ich gerne zurück.

Danke dir maitre9 für deine Hilfe.

Lg DomRonja :UU847:
LotOfKnots: hallo DomRonja,

die art der veranstaltung wie in Deinem eroeffnungsbeitrag genannt geht voellig in ordnung. wenn ich zu einem stammtisch gehe entscheide ich auch selbst, wie viel geld ich fuer essen und getraenke ausgeben moechte.

bei den genannten preisen im veranstaltungskalender sind wir aber von einer gewerblichen veranstaltung ausgegangen, auch wenn die verpflegung beinhaltet ist.

ich schlage vor, Du stimmst Dich mal mit Karin (nick: Redaktion) ab, wie ihr das zukuenftig handhaben wollt.

@maitre9nein, wenn hier locations genannt werden, wo sich jeder privat vergnuegen kann, haben wir damit gar kein problem. auch nicht, wenn jemand einen privaten grillabend organisiert und dafuer einen unkostenbeitrag von 5 euro aufruft.wenn aber veranstaltungen beworben werden, deren eintrittspreise mit gewerblichen lokalitaeten vergleichbar sind, gehen wir auch von einer gewerblichen veranstaltung aus. wir koennen und wollen weder die kalkulation pruefen, noch ob der veranstalter steuerlich gemeldet ist.

gruss,

LotOfKnots
DomRonja: LotOfKnots, bei Stammis muss man zum Glück noch keine Miete zahlen, aber ich werde mich in den nächsten Tagen bei Karin melden, hab im realen Leben noch etwas mehr zu tun.

Lg Ronja :UU847:
Old-Odin: hi ronja

nur mal so als anmerkung....

wer ohne kommerzielle absichten, einfach nur so eine veranstaltung postet?der nennt hier ggf. entstehende eintrittspreise, evtl anfallende verpflegungskosten und erklärt ansonsten das nichts weiter anfällt.dann entstehen keine fragen.

wer jedoch...........keine zahlen nennt, sondern nebulös von aufwand, oder erwarteter spende redet,dazu noch im nebenbeitrag nach bewerbungen von sub`s fischt?

der muss sich nicht wundern wenn er den "anschein" erweckt handfeste kommerzielleabsichten zu verfolgen.

Odin

(der bereits bei deinem ersten post genau diesen eindruck hatte, da ist eine auf dummenfangtour)
LotOfKnots: DomRonjaich draenge Dich nicht, stress muss deswegen keiner aufkommen...

Odinich will das an dieser stelle auch nicht ausufern lassen, nur so viel: in dem eintrag im kalender (siehe link im 2. beitrag) stehen ausfuehrliche angaben.aber auch genannte zahlen koennen einen "anschein" erwecken, vor allem wenn man als veranstalter auftritt.

damit wollen wir es aber auch beruhen lassen und warten einfach, wie man sich einigt.

gruss,

LotOfKnots
DomRonja: Also Odin, wir gehen nicht auf Dummfangtour, sondern berechnen nur das was wirklich anfällt, so das es auf 00,00€ ausgeht. Scheinbar hast du noch nie Veranstaltungen organisiert, man zahlt die Miete, Getränke und Essen muss gekauft werden. Dies ist nicht kostenfrei zu haben, daher organisiere mal selber, dann wirst du merken nicht immer wird es voll, wir haben sogar schon draufgezahlt. Also wie manche an Veranstaltungen etwas in solchen einem kleinen Rahmen verdienen verstehe ich nicht, da man nur den Teilnehmern hinterher rennt und hofft das Treffen voll zu bekommen um wirklich nicht noch Geld draufzahlen zu müssen. DomRonja :UU847:

LotOfKnots, sag mal wie finde ich das Profil von Karin, entweder bin ich zu ungeduldig, oder ich finde hier wirklich keine Mitgliederliste. Danke schon einmal im Vorraus. Ronja
ginger: oder du nimmst einfach diesen link hier: **** einfach wenn es auch umständlich geht... *g

lg ginger
Karinb: Hallo Ronja,

ich kann auch kurz hier Stellung dazu nehmen, kein Problem.


Ich sehe das wie folgt, hier gehe ich noch von einem Stammtisch aus:


Da es sich um einen Club handelt, können wir im Outfit erscheinen und jeder bestellt vor Ort seine Getränke und sein Essen auf eigene Rechnung


Folgendes jedoch:


Wir gewähren einen Frühbucherpreis bei Zahlungseingang bis 15. Juni 2015 für Paare, Trios, Singleladies.

Enthalten sind Raummiete, Essen und alkoholfreie Getränke.

für aktive Ladies 25 Euro (20,-- Euro bis 15. Juni 2015)

..

usw.


und:



So wie ihr dem Text im Kalender für das Treffen am 04. Juli ersehen könnt, haben wir neue Räume für unsere Veranstaltung gefunden. Solltet Ihr noch Fragen haben, könnt ihr euch einfach an mich wenden. Bewerbungen um eine #Lady für den Abend könnt ihr auch hier direkt einstellen bzw. an mich schicken (also solltet ihr nur hier gemeldet sein). Schreibt dies aber so, das die #Ladys sich hier, wirklich ein Bild von dir und deiner Belastbarkeit machen können.


....


Fällt definitiv unter eine Veranstaltung, die keinen reinen Stammtisch-Charakter mehr hat.


Von daher möchte ich Dich bitten den Kalender zu nutzen, bzw. für Postings innerhalb der Community einen der Werbeplätze zu buchen (auch als Thread möglich).



Liebe Grüße,

Karin
DomRonja: Sorry, wenn ich auf den Kalender gehe, steht die geänderte Version, also wo wir vermerken das es leider nicht im Grafenberg stattfindet. Dies lag leider nicht an uns, wir hätten somit weniger Vorbereitung und Arbeit gehabt. Wir wurden leider per SMS darüber unterrichtet, das Er uns nicht so mögen würde und deshalb unsere Veranstaltung nicht in seinem Club haben möchte. Ausserdem würde eine solche Veranstaltung nicht in seinen Club passen. Leider gibt es ja hier in Karlsruhe das BlackStage nimmer. Wenn er noch da wäre, hätten wir dieses Problem nicht, da es im normalen Clubbetrieb laufen könnte. Wir müssen halt immer damit rechnen das es nicht genug Teilnehmer sind und wir die Kosten die fehlen übernehmen müssen, daher halt die **** sind wir halt auf ein #Paar zugegangen die uns ihre Räume zur Verfügung stellen, aber auch Essen und Trinken organisieren werden. Es ist halt durch das Üben, auch wenn es in einem Club stattfinden würde, kein reiner Stammtisch. Dies habe ich nie behauptet, also das es sich um einen reiner Stammtisch handelt. Schliesslich reden wir nicht nur, sondern zeigen uns gegenseitig verschiedene Techniken und üben diese auch vor Ort. Dies habe ich ja wirklich nie versteckt, da man dies ja auch im Ausschreibetext lesen kann. Aber okay, schade es ist wirklich eine No-Profit-Veranstaltung, aber wenn ihr dies so wollt, halten wir uns daran. Ich dachte das man sich halt auch gut im Nachhinein noch so austauschen könnte, darum auch ein Beitrag zur Veranstaltung. Da wir halt nichts daran verdienen, werden wir nicht für WErbung zahlen, ondern dann halt leider nur den Kalender nutzen. Für solche No-Profit-Veranstaltungen wäre es vielleicht aber gut wenn Ihr dies irgendwie sichtbar vermerkt. Ich habe es auch erst durch diese Diskussion erfahren. DomRonja :UU847:
Da es sich nicht wie angedacht um einen Club handelt, werden wir wieder wie sonst auch, auf Vorkasse bestehen. So wird es wieder einen Rundumpreis geben. Incl. Getränken, Essen und dem unter uns allen geteiltem Mietpreis. Wir treffen uns in einer Villa im Bereich Pforzheim. Es handelt sich hierbei um ein nicht-kommerzielles User treffen.